Wer sind die gnostischen Archonten und ihr Demiurg?

Über die Archonten wissen wir vermehrt seit 1945 die gnostisch-heidnischen Schriften bei Nag Hammadi gefunden wurden.

Ein Fünftel dieser Schriften befasst sich mit nichtmenschlichen (interdimensionalen) Manipulatoren, welche die Gnostiker ARCHONTEN nannten. Diese Wesen machen eigentlich das, was man bei den Christen vom Satan oder Teufel und den Dämonen kennt: Sie benutzen das Denken der Menschen, manipulieren ihre Gedanken oder setzen ihnen völlig neue ein, um ihre gesamte Wahrnehmung nach ihrem Ermessen zu verändern und ihr Handeln zu ihren Gunsten zu lenken. Dazu fand ich diese treffende Beschreibung:

Die Archonten sind intrapsychische Mindparasiten, die vom menschlichen Geist durch Telepathie und Simulationen (der Wirklichkeit) Besitz ergreifen. Sie ahmen Wirkliches nach, infizieren unsere Vorstellungen und nutzen die Macht der Illusion, der Täuschung und der Verwirrung.
Sie tun dies einerseits zu ihrem eigenen Vergnügen, ohne einen bestimmten Grund oder ein Ziel zu verfolgen. Andererseits ist dieses „Vergnügen“ auch Nahrung für sie. Unsere Ängste, Kummer und emotionalen Tiefs sind deren Hochgefühl und gleichzusetzen mit einer königlichen Nahrung, da sie sich von diesen Energien ernähren. So sind Kriege, Katastrophen und die daraus erwachsenden emotionalen Angst- und Panikzustände im wahrsten Sinne ein gefundenes „Fressen“ für diese Gattung anorganischer Lebensformen.“http://www.caduceum.de/184.html

 

In ihren Texten beschrieben die Gnostiker diese Archonten als Reptiloide (Reptilienwesen), ähnlich wie wir die Beschreibungen heute aus der Ufologie als Reptos und Greys kennen.

Diese Archonten sind die Erfinder der RELIGION an sich, welche sie dann nach und nach wegen dem Grundsatz des Teilens und Herrschens in verschiedene Gruppen unterteilten. Sie sind die Erfinder der

Religions-Matrix

welche ein Sammelbegriff aller Glaubensillusionen ist, den man aufsplittern kann in einzelne Glaubensdenominationen, sowie Geheimlogen und satanische Organisationen (z.B. Bohemian Groove, B’nai B‘rith)

Warum sind die Schriften über diese Spezies eine Rarität? Die menschlichen Führer der Religionen (Marionetten der Archonten) haben natürlich seinerzeit dafür gesorgt, dass der archontische Ursprung der Religion aus den vorhandenen Evangelien-Schriften verschwindet und alle gnostischen Schriften vernichtet wurden. Von daher war der Fund der Nag Hamadi Rollen von immenser Bedeutung!

 

Trickreiche Meister der Täuschung

Die heidnischen Gnostiker sahen in den Archonten „Geister der Täuschung“: ich würde sagen, es handelt sich um die Dämonen und ihren Anführer aus der Bibel. Sie sind energetische Wesen, die im Bereich der Erde nur dadurch agieren können, dass sie den menschlichen Verstand besetzen und den Menschen dadurch steuern. Nur so können sie in unseren Frequenzen überhaupt etwas erreichen. Das erklärt auch, warum sie durch die besetzten Lehrer die Verstandesleere lehren. Das schafft Freiraum für sie!

Ihre Spezialität ist es etwas, was bereits existierte in einer verdrehten, umgekehrten Weise zu imitieren, denn sie können nichts selbst erschaffen, was für die Benutzer dann zu völlig anderen Ergebnissen führt als erwartet. Die Gnostiker nannten das „Phantasia“.

Mittlerweile haben sie in allen Bereichen des menschlichen Lebens absolut alles verzerrt, haben Gerechtigkeit, Wahrheit und Gesundheit auf den Kopf gestellt und – sie sind die wahren Erfinder von Gennahrung und Genderwahn, von Kindersex und ISIS-Terror und haben jeden verdammten Krieg hier auf der Erde angestiftet und sind gerade dabei einen 3.Weltkrieg zu forcieren, indem sie die Menschheit durch die Medien in ihrem Denken manipulieren. Alle Medien sind archontische Marionetten!

 

Noch einmal ein treffendes Zitat:

„Jehova – der Hochstapler

Diese bizarren intrapsychischen Mindparasiten sind nach den Aussagen der Codices Lakaien des Demiurgen, des falschen „Schöpfergottes“ der Bibel. Wir kennen ihn alle unter dem NamenJehova. Die Codices nennen ihn beim richtigen Namen: Yaldabaoth!

Mit dieser Sichtweise und Identifikation Jehovas als Demiurg, dem Vater der christlich-jüdischen Traditionen, haben die Gnostiker einen Frontalangriff auf jene gemacht, die ihre Religion auf ein angebetetes „(männliches) höchstes Wesen“ gegründet haben. Volkstümlich ausgedrückt: sie haben Jehova als Hochstapler enttarnt.  Und „Gott Vater“ steht plötzlich als ziemlich „übler Finger“ da. Was jedem Menschen mit gesundem Menschenverstand nach einer kurzen Lektüre der Bibel ebenfalls sofort klar sein dürfte. Das da nicht der „liebe Gott“ am Werke ist, sondern viel mehr ein blutrünstiger Psychopath ist wohl offenkundig.“ http://www.caduceum.de/177.html

 

Der biblische ELOHIM ist ARCHON und Jaldobaoth – der Archonten-Pseudo-Gott

Im Folgenden zitiere ich David Icke aus „Die Wahrnehmungsfalle“, S.112 Icke befasst sich mehr als ein Drittel seines Lebens mit der Forschung zum Thema!

„Laut den gnostischen Texten dienten die Archonten dem „Demiurgen“, einem „Scheingott“, der die materielle Wirklichkeit, so wie wir sie wahrnehmen, erschaffen hat. Der Demiurg wird in den gnostischen Texten auch als der „Gott Archon“ bezeichnet. Ihm legte man die Worte in den Mund: „ Kommt lasst uns einen Menschen nach dem Ebenbild Gottes erschaffen, der uns ähnelt“. Der hebräische Saturngott El und der biblische „Elohim“ entsprechen dem gnostischen Gott Archon/Demiurg und seinen Archonten. Sie unterscheiden sich nur dem Namen nach……was durchaus Sinn ergibt, denkt man an die Massenmorde des jüdisch-christlichen Gottes Jahwe/Jehova, die sich durch die ganze biblische Geschichte ziehen….. Jaldobaoth war ein weiterer Name für diesen satanischen „Gott“, den die Gnostiker mit dem Demiurgen in Verbindung brachten. Andere gnostische Schulen setzen den Demiurgen mit Satan, Ahriman, Saklas, Samael oder Choronzon gleich.

(Anmerkung Maggie D.: Der Kreis schließt sich dennoch wieder, wenn man bedenkt, dass die Juden ja zugeben, dass ihr Gott Luzifer ist. Der Tenach nennt ihn Jahwe, der HERR, JHWH. Luzifer, Satan, Jahwe, Yaldobaoth – alles ein und der Selbe Schizo!)

Nach gnostischer Überzeugung war es der Demiurg, der hinter der Erschaffung von „Adam“ – auch Adam Kadmon („der erste Mensch“) genannt –stand. Das passt genau zu der von mir seit Langem gehegten Überzeugung,dass die hier als Archonten bezeichnete Macht den Menschen genetisch manipulierten. So schuf sie einen Körpertypus (einen biologischen Computer-Typus), der sich für ihre Zwecke der Unterwerfung der Menschheit am besten eignete. Die Gnostiker bezeichneten Adam als „Anthropos“, als das erste menschliche Wesen. Ich würde ihn eher als die erste menschliche Ausprägung des neuen genetischen Typus nennen.

Wenn man die wahre Natur des jüdisch-christlichen Gottes Jehova/Jahwe aufdeckt, wird klar warum die römische Kirche mit solcher Entschlossenheit gegen die Gnostiker und ihre Schriften zu Felde zog. Aber was genau ist dieser Demiurg? Eine Wesenheit? Ein Geist? Ein Außerirdischer? Ich möchte den Demiurgen mit einem Wort beschreiben … eine Verzerrung – und das meine ich wörtlich.“

Nun folgt eine Beschreibung von harmonischer Energie/Bewusstsein/Gewahrsein, die Interessierte dort selbst lesen mögen. Ich klinke mich hier ein:

„Aus einer energetischen Verzerrung entsteht das Gegenteil – verzerrte Energie, verzerrtes Gewahrsein, verzerrte Wahrnehmung, Einstellungen und Verhaltensweisen. Etwas ist geschehen, das die Verzerrung bewirkte.Die Verzerrung wurde zu einer Wahrnehmung und Gewahrsein, da alles in irgendeiner Form gewahr ist. Die Verzerrung wurde sich ihrer selbst gewahr. Die Verzerrung sah – ihrer Natur gemäß – sich selbst und alles, was sie überblickte, aus einer verborgenen, fehlerhaften und fehlgeleiteten Sicht der Realität. Die Verzerrung glaubte, dass nur sie allein existiert, denn die Verzerrung verhinderte die Verbindung mit – und das Gewahrsein von – höheren und ausgedehnteren Bewusstseinszuständen. Die Verzerrung, das heißt der Demiurg, hielt sich für den Schöpfer bzw. für „Gott“. Die Gnostiker bezeichneten den Demiurgen als dement im Sinne von „verrückt, verstört, unausgeglichen, irre, krank, gestört oder wahnsinnig“
(Anmerkung Maggie D.: Das kommt mir bekannt vor, siehe „Der Gott des ATs bipolar oder schizophren?“ Jedenfalls behauptet ja auch Jahwe, dass er der Schöpfer sei, derjenige der alles erschaffen habe.)

Um die Menschheit versklaven und kontrollieren zu können, blieben dem Demiurgen und den Archonten in Anbetracht der menschlichen Fähigkeit, sich mit einem über das Reich der Archonten hinausgreifenden Gewahrsein zu verbinden, nur eine Wahl. Sie mussten ihre eigene Verzerrung an die Menschen weiterreichen und sie auf die gleiche Stufe der Ignoranz und Beschränktheit herunterholen – sie tatsächlich sogar noch eine Stufe tiefer stellen. Genau das haben sie mit überwältigendem Erfolg auch getan….“ Zitat Ende

David Icke geht demnach davon aus, dass es Menschen mit hohem Bewusstsein und einer Verbindung zur wahren göttlichen URQUELLE bereits gab, als die Archonten (Anunnaki) unseren Planeten okkupierten. Möglicherweise sind ja auch die sumerischen Tontafeln entsprechend der archontischen Manipulation und verzerrten Wahrnehmung bereits so manipuliert, dass wir uns unserer wahren Herkunft nicht mehr erinnern sollten und so beschrieb man dann eine Neuerschaffung des Menschen aus Archons (Anunnaki) und einem Affen? Verzerrungen wo man hinschaut!

Die Archon-Matrix

Wir leben tatsächlich nicht „das wahre Leben“, sondern das verzerrte archontische Vorbild, denn sie haben uns in ihre Matrix, in ihre verzerrte Realität eingesperrt, uns durch DNS-Manipulation in der Wahrnehmung begrenzt (97% unserer DNS ist blockiert!), sodass wir meinen, was wir sehen sei alles was ist. Nein, lieber Leser! Es gibt viel, viel mehr! Das ist nur eine „Wahrnehmungsfalle“!

 

Befreien wir uns also, indem wir als erstes einmal unsere Einschränkungen erkennen, sie ablehnen, statt sie zu akzeptieren. Dann folgt Schritt auf Schritt. Es wird uns derzeit aus dem Universum dabei geholfen, uns zu befreien. Schritte müssen wir aber selbst tun: Öffne deine Verstandesgrenzen und befreie dich von uralten einschränkenden Programmierungen. Wir sind weitaus mehr, als man uns weismachen will. Wir sind Lichtwesen, Seelenfunken des einen wahren Gottes, der URQUELLE allen Seins! Verbinde dich wieder mit diesem Seelenfunken, mit deinem Höheren Selbst und lebe aus dieser Verbindung, statt aus deinem begrenzten Verstand. Geh auf Bewusstseinsreise – werde dir mehr und mehr bewusst, wer du wirklich bist!

Aus Liebe zur Wahrheit – Mut zur Wahrheit

Ich wünsche eine erfolgreiche Bewusstseinsreise!

Maggie D.

 

Der Raub der spirituellen Symbole

Die Rückgewinnung unserer Spirituellen Symbole, die uns geraubt und gegen uns verwendet wurden.

Spirituelle Symbole sind mächtig. Hinter der Fassade der sozialen Normen werden sie in einem verborgenen

Das Supermodell Kate Moss erscheint dämonisch und mit einem umgekehrten Kreuz posierend, während sie wie eine Braut Christi gekleidet ist. Bildquelle.

Krieg verwendet. Nicht nur, dass die dunklen Kräfte die Symbole der schwarzen Magie in Millionen von nichtsahnenden Haushalten verbreiten- darüber hinaus wurden auch noch viele der weltweit grössten spirituellen Symbole des Licht dämonisiert.

Seit Tausenden von Jahren nahmen sich die Kräfte der Dunkelheit des Ziels an, Spiritualität zu zerstören und Bewusstsein zu unterdrücken. Sie haben spirituelle Gruppen, Organisationen und Schulen (wie die Freimaurer, die katholische Kirche etc.) infiltriert, haben deren spirituelle Texte, Lehren, Symbole und Wissen gestohlen. Sie raubten, verzerrten, zerstörten und unterdrückten es.

Wir wurden zurückgelassen mit einer Spur von verwischtem esoterischen Wissen und infiltrierten spirituellen Schulen durch die Geschichte der Menschheit hindurch, wo spirituellen Symbolen des Lichts dunkle Namen gegeben wurden, die verdreht sind und gegen uns verwendet.

Es ist nicht alles, wie es scheint

Die Art, wie sie die Symbole verwendet haben, können einen guten Einblick geben, wie diejenigen, die hinter der Zerstörung der Spiritualität stehen, ihre Arbeit tun. Manchmal verwandeln sie Gutes in Dunkles, indem sie etwas Dämonisieren und negative Verbindungen zu guten Dingen kreieren. Manchmal lassen sie Dunkles gut erscheinen, indem sie Schlechtes glorifizieren und verherrlichen. Und manchmal verbergen sie das Schlechte innerhalb des Guten, während sie hinter und durch Strukturen werkeln, die nur auf der Oberfläche gut sind.

All dies erschafft eine Verwirrung der Massen, wo die Menschen, die es nicht besser wissen, bezüglich der Erkenntnisse des Lichts verbogen werden (genau das, was ihnen helfen könnte), die dann die Dinge der Finsternis vergöttern und sich mit den besten Absichten den Institutionen widmen, die nicht sind, was sie scheinen. So erscheint es als eine sehr ernste Sache, tiefer in der Matrix zu suchen.

Kosmische Ursprünge

Die alten chinesischen Symbol des Yin und Yang, wie in Abbildung heraus die Zyklen von Licht und Finsternis über das ganze Jahr gefunden. Bildquelle.

Symbole haben einen tieferen Ursprung, als viele annehmen. Sie sind nicht nur da, um eine Idee oder ein Konzept zu vermitteln. Sie enthalten universelle Prinzipien. Dies erfüllt sie mit mächtigen Eigenschaften. Zum Beispiel können viele von ihnen in den Bewegungen des Kosmos gefunden werden – der Planet Venus zeichnet ein Pentagramm in seiner Bewegung in Bezug auf den Planeten Erde jeweils innerhalb von 8 Jahren, die Swastika [das Sonnensymbol, das als “Hakenkreuz” verwendet wurde] ist in der Bewegung der Erde durch ihre jährlichen Sonnenwenden und Tagundnachtgleichen zu finden und das Yin und Yang ist eine Abbildung der hellen und der dunklen Hälfte des Jahres.

Warum sind dann kosmische Symbole wie das Pentagramm und die Swastika jetzt mit dem Bösen assoziiert? Warum sind tatsächlich dunkle Symbole, wie das auf dem Kopf stehende Kreuz und Zahl des Tieres, gerade jetzt so “in”?

Symbole, die für die Dunkelheit und für das Licht verwendet sind

Unzählige Nahtod-Erfahrungen, out-of-body Erfahrungen, alte Texte, Religionen, spirituelle Weisheitstraditionen und jetzt auch noch Bereiche der wissenschaftlichen Theorie haben bestätigt, dass es auch andere Dimensionen des Zusammenlebens gibt, die von Wesen besiedelt sind: sowohl von Engeln, als auch von Dämonen.

Alles, was wir um uns herum sehen, einschliesslich uns selbst, ist multi-dimensional. Bislang sind wir uns in der Regel meist nur des physischen Anteils gewahr. Wie alles andere auch sind die Symbole, über die wir hier sprechen eben auch in anderen Dimensionen sichtbar. Abhängig vom Symbol können sie andere dimensionale Kräfte und Wesen anziehen oder abstossen.

“Die durchschnittliche Person erahnt nicht einmal die okkulten Eigenschaften des sinnbildlichen Drudenfusses (Pentagramm). Zu diesem Thema schrieb der grosse Paracelsus: “Kein Zweifel, viele werden über die Siegel, ihre Zeichen und ihre Verwendung spotten, die in diesen Büchern beschrieben werden, denn es erscheint ihnen unglaublich, dass die Metalle und Zeichen [Symbole], die tot sind, jede Kraft und Wirkung haben sollten. Doch niemand hat jemals bewiesen, dass die Metalle und eben auch die Zeichen, wie wir sie kennen, tot sind. Die Salze, Schwefel und Quintessenzen von Metallen sind die höchsten Konservierungsstoffe des menschlichen Lebens und sind weit besser als alle anderen Grundstoffe ‘. ”
~ Manly P Hall, The Secret Teachings of All Ages

Held der Nation, Trendsetter und Idol von Millionen von Jungs – David Beckham treibt Sport, während er ein auf dem Kopf stehendes Pentagramm trägt, das Symbol des Abstiegs des Mannes / der Frau in den Abgrund. Bildquelle

 

Die Symbole der Finsternis werden in Millionen von Haushalten vermarktet

Die Tatsache, dass die Symbole und Zahlen, die dunkle Wesen anziehen, mehr und mehr in der Pop-Kultur verwendet werden, zeigt nicht nur, dass es dunkle Kräfte hinter diesen Branchen gibt. Wäre es so, gäbe es kaum einen Vorteil für diejenigen, die diese Verbreitung fördern. Stattdessen dringen durch diese Vermarktung all jene Symbole in Millionen von Haushalten ein, sogar Milliarden rund um die Welt, wo sich die Kräfte und Wesen der Finsternis in den Leben der ahnungslosen Menschen ausbreiten.

Die Symbole des Lichts sind verzerrt und verspottet

Darüber hinaus sind die Symbole, die die Kräfte des Lichts anziehen, verteufelt und unterdrückt (zusammen mit jenen, die sie nutzen und über sie lehren). Wirklich gute esoterische Dinge werden als verrückt, kultig und seltsam dargestellt, während die dunklen Symbole und Rituale des Bösen als modisch und innovativ gefördert sind. Da die Symbole des Lichts die Macht und Kraft haben, um die Kräfte des Lichts tatsächlich anzuziehen, besitzen sie die ihnen innewohnende Eigenschaft, die Mächte der Finsternis zu verbannen. Durch dieses Anprangern wird jedoch den Menschen die Möglichkeit genommen, die Symbole des Lichts zu nutzen, um sich gegen “böse” Mächte zu verteidigen.
Auf diese Weise wird die Menschheit sowohl getäuscht als auch entmachtet.

Über die zweiseitige Nutzung der häufigsten spirituellen Symbolen

Eine bewährte Art, ein Symbol für die schwarze Magie auszuwählen ist es, das Symbol des Lichtes in umgekehrt Weise zu nutzen. Dunkelheit ist in einem spirituellen Sinne, das umgekehrte, verdrehte Licht. Damit gibt es auch denjenigen eine eigene Macht, die lernen darauf zuzugreifen. Diejenigen, die im Licht erwachen, nutzen die Kräfte des Lichtes und der Güte, während diejenigen, die im Bösen erweckt sind, die dunkle Seite der universellen Energie gebrauchen (die “dunkle Seite der Macht”, wie es in Star Wars bezeichnet wird).

Diese Momentaufnahme aus dem Musik-Video “Die Young” (Stirb jung) von der Pop-Sängerin Kesha ist ein gutes Beispiel dafür, wie Symbole des Lichts dämonisiert werden. Das Symbol eines aufrechten Pentagramm hängt in einer alten Kirche, wo Kesha orgiastische Handlungen vornimmt. Bildquelle.

Weil die Natur der Dunkelheit die Umkehrung des Lichts ist, erschliesst sich daraus, dass die dunklen Symbole die verdrehten Symbole des Lichts sind.

“In der Symbolik bedeutet ein umgekehrtes Bild immer eine perverse Macht … Der schwarze Magier kann die Symbole der weissen Magie nicht nutzen, ohne dass die Kräfte der weissen Magie auch in ihm wirken, was fatal für seine Pläne wäre. Er muss die heiligen Zeichen daher verzerren, so dass sie die okkulte Tatsache, dass er selbst für die verzerrten Prinzipien steht, die die Symbole nun erwirken widerspiegeln. Schwarze Magie ist keine grundlegende Technik; es ist der Missbrauch einer Kunst. Daher hat sie keine eigenen Symbole für sich. Sie nimmt lediglich die symbolischen Zeichen der weissen Magie und beweist durch das Umdrehen und Wenden derselben, wie zweifelhaft sie ist. ”
~ Manly P Hall, The Secret Teachings of All Ages

Das Pentagramm

 http://agent-jl36.livejournal.com/103853.html

Der Transit der Venus in Bezug auf die Erde ergibt alle 8 Jahre ein Pentagramm. Bildquelle

Das Pentagramm, gleichgesetzt mit dem Bösen und der Hexerei, ist wirklich ein zutiefst kosmisches Symbol, das wir in den Bewegungen der Venus (der Morgen-und Abendstern) in Bezug auf die Erde finden.

Wenn es nach unten gedreht wird, zieht es dämonische Wesen an. Es stellt den Sturz des Menschen in die Hölle / den Abgrund und die Herrschaft der Materie (die oberen vier Punkte des Sterns) über den Geist (der untere Punkt) dar.

Ein umgekehrtes Pentagramm, das verwendet wird, um Wesen der Finsternis anzuziehen. Bildquelle.

“Dieses Symbol (das Pentagramm) ist das altehrwürdige Symbol der magischen Künste, und bezeichnet die fünf Eigenschaften der Grossen Magischen Kraft, die fünf Sinne des Menschen, die fünf Elemente der Natur, die fünf Extremitäten des menschlichen Körpers. Mittels der ihm eigenen Seele des Pentagramms kann der Mensch nicht nur alle Geschöpfe meistern und steuern, die ihm unterlegen sind, sondern kann auch Rücksichtnahme von deren verlangen, die ihm überlegen sind. Das Pentagramm wird ausgiebig in der schwarzen Magie verwendet, doch wenn es so verwendet wird, unterscheidet sich seine Form immer in eine von drei Arten: Der Stern kann an einem Punkt gebrochen werden, ohne die konvergierenden Linien zu berühren; es kann umgekehrt werden mit einem Punkt nach unten und zwei nach oben; oder es kann verzerrt werden, indem die Punkte unterschiedlicher Längen sind. Wenn es in der schwarzen Magie verwendet wird, wird das Pentagramm als das “Zeichen mit dem Pferdefuss” oder auch der Fussabdruck des Teufels bezeichnet. Der Stern mit zwei Punkten nach oben wird auch als die “Ziege von Mendes” bezeichnet, weil der seitenverkehrte Stern die gleiche Form hat wie der Kopf einer Ziege. Wenn der aufrechte Stern sich umdreht und der obere Punkt auf den Boden fällt, bedeutet dies den Fall des Morgensterns. ”
~ Manly P Hall, The Secret Teachings of All Ages

Ein aufrechtes Pentagramm symbolisiert den Geist über der Materie und den Aufstieg des Menschen in den Himmel. Bildquelle.

Wenn das Pentagramm nach oben zeigt, bedeutet es den in Richtung Himmel / der geistigen Welt aufsteigenden Menschen, die Materie unter der Führung des Geistes und die Vereinigung des Menschen mit der Gottheit. Heute wird es noch immer verwendet, um Dämonen abzuwehren (ich persönlich trage eines und habe eins in mein Zimmer gehängt) – ist es somit ein Wunder, dass es zu einem Symbol der öffentlichen Verachtung und des Misstrauens verdreht wurde?

Das Pentagramm ist ein gutes Beispiel dafür, wie dämonische Wesen das Wissen von Licht und Wahrheit verwenden und verzerren, um es zu zerstören. Wie ihr im Weiteren lesen könnt, haben sie auch viele andere spirituelle Symbole in dieser Weise übernommen.

Das All-Sehende Auge

Das Logo der DARPA ist der erste Versuch, ein nationales Überwachungssystem einzurichten. Der lateinische Text unter der Pyramide lautet “Wissen ist Macht”. Bildquelle.

Das Markenzeichen der “Mächtigen-die sind[waren]”, der “Neuen Weltordnung” und der “Illuminati” ist das All-Sehende Auge. Es scheint, dass dieses alte spirituelle Symbol missbraucht wird, seitdem die Freimaurerei infiltriert wurde.
Heute ist es soweit verfälscht, dass es eine andere unheimliche Bedeutung hat.

Während es durch die verborgenen Hände der ” Neuen Weltordnung ” genutzt wird, symbolisiert es das Wissen der Dunkelheit, welches von ein paar Eliten übernommen wurde und aufrecht erhalten wird, die es verwenden, um den Rest der Menschheit jenseits von deren Begriffsvermögen unter ihrer Kontrolle zu halten. Das Logo des ersten Versuchs, ein nationales Überwachungsnetz durch DARPA einzurichten, war das All-Sehende Auge auf der Spitze einer Pyramide. Der Zusatz, der es begleitet lautet- scientia est potentia (Wissen ist Macht). Das Wissen um die “dunkle Seite der Kraft” bringt ebenso grosse Macht und dämonische Wesen verwenden es, um andere zu kontrollieren.

Ein Vergleich des Querschnitts des menschlichen Gehirns und das Auge des Ra-Symbols aus dem alten Ägypten. Das Design zeigt auf klare Weise, dass dieses Auge wirklich verwendet wurde, um eine innere spirituelle Vision zu symbolisieren, die durch die Zirbeldrüse hindurch entstand. Bildquelle.

Aber das Symbol, das im alten Ägypten als das Auge des Ra auftaucht, hat auch eine spirituelle Bedeutung – eine, die den Menschen ermächtigt, nicht versklavt. Es stellt das innere geistige/ spirituelle Auge dar, manchmal auch als das “dritte Auge” bezeichnet und beinhaltet die Zirbeldrüse, von der wir nun wissen, dass sie unsere Verbindung zu höheren Wirklichkeiten und Bewusstseinszuständen ermöglicht. Es ist als ein Auge dargestellt- eben weil es nur eins davon gibt (nicht wie unsere beiden äusseren Augen) und sieht dem Design des ägyptischen Auges des Ra unglaublich ähnlich. Dieses dritte Auge kann durch spirituelle Arbeit geweckt werden und ermöglicht uns, jenseits der materiellen Welt zu sehen und wahrzunehmen.

Die Pyramide

Das grosse Siegel der Vereinigten Staaten auf dem Dollar-Schein. Das Geldsystem hat bewirkt, dass Schulden erschaffen werden, um die Welt zu versklaven. Bildquelle.

Das Symbol der Pyramide wird in der Regel vom “All-Sehenden Auge” begleitet, welches auf ihrer Spitze thront. Auch die Pyramide hat eine doppelte Bedeutung.

Für die “Neue Weltordnung” stellt die Pyramide die Hierarchie der Macht und des Bösen dar. Dämonische Wesen agieren innerhalb der Hierarchie, die sich aus anderen Dimensionen in die physische Welt erstreckt. Deshalb wird das Auge oft getrennt vom Rest der Pyramide gesehen, was dann die wirkliche Kontrolle von jenseits der materiellen Ebene bedeutet.

Spirituell steht die Pyramide für eine ganze Reihe von Dingen. Sie wurden von alten spirituellen Kulturen auf t-trinityder ganzen Welt gebaut und sie waren extrem heilige Orte. Während sie später durch Entartung und verschwörerische Kräfte übernommen wurden, bedeuteten die Pyramiden ursprünglich den Abstieg und Aufstieg des Bewusstseins auf dem Weg zur Erleuchtung. Das Dreieck selbst steht für die drei Kräfte des Kosmos, die sich im Mittelpunkt der Spiritualität befinden: den Vater, die Mutter und den Sohn des Universums, welche in der heiligen Trinität rund um die ganze Welt gefunden werden, wie Joseph, Maria und Jesus bei den Christen und Osiris, Isis und Horus in Ägypten, die innerhalb der spirituellen Arbeit vereinheitlicht sind.

………..

Linke Hand oder Rechte Hand

Eine Darstellung von einem dämonischen Wesen in der Hölle / der Infra-Dimensionen mit seinem linken Arm, der den rechten kreuzt. Bildquelle.

In der esoterischen Literatur gibt es viele Hinweise auf einen linkshändigen Pfad und einem rechtshändigen Pfad. Die Initiierten der Finsternis wandeln auf dem linkshändigen Weg und werden mit einem linken Arm oder Bein über dem rechten symbolisiert. Die Initiierten des Lichtes gehen den rechtshändigen Pfad und werden mit der rechten Hand über die linke gekreuzt symbolisiert.

Eine antike Statue des Osiris mit seinem rechten Arm über dem linken gekreuzt (Copyright Olaf Tausch 1.April 2009).

Darstellungen von Menschen mit ihren Armen über der Brust gekreuzt können in weit zurück liegenden Epochen, wie dem alten Ägypten, gefunden werden, wo Pharaonen und Gottheiten mit ihrem rechten Arm gekreuzt über dem linken dargestellt wurden, die wirklich wohlwollende ursprüngliche Quelle des unglaublichen Wissens der Zivilisationen enthüllend.

Die Swastika

Die Bewegung der Erde in ihrer Rotation, welche in dem alten Symbol des Hakenkreuzes / Swastika zu finden ist. Bildquelle.

Nun kommen wir zur Swastika, das heute eines der am meisten stigmatisierten Symbole ist, aufgrund der Verwendung von Adolf Hitler und der Nazi-Partei. Dies ist ein gutes Beispiel für jemanden mit Interesse an Esoterik (Hitler), der jedoch offensichtlich keinerlei spirituelles Niveau hatte und stattdessen die massive Dämonisierung verursachte. Das Hakenkreuz wurde überall in zahlreichen alten Kulturen dargestellt. Darunter ist der Hinduismus am bekanntesten. Es ist überhaupt kein dunkles Symbol, unabhängig davon, ob es sich im Uhrzeigersinn oder gegen den Uhrzeigersinn dreht. Es stellt ein kosmisches Prinzip der Bewegung dar.

 

Die Zurücknahme des Erbes des heiligen Wissens aus den Händen der Dunkelheit

 http://agent-jl36.livejournal.com/103853.html

Ein auf den Kopf stehendes Pentagramm geschickt in einer katholischen Kirche verborgen, dem höchsten Ort der Anbetung, wo es dämonische Kräfte herunterzieht. Bildquelle

Die Zerstörung des Wissen darüber, wie man das Bewusstsein erweckt, ist innerhalb der Arbeit der Dunkelheit absolut unverzichtbar. Die Schmutzkampagne, die durch dämonische Wesen und ihre Eingeweihten in der physischen Welt geführt worden ist gegen diejenigen, die wissen, wie man spirituell erwacht, ist durch die gesamte aufgezeichneten Geschichte hindurch dokumentiert. Auf der einen Seite mühen sich die Eingeweihten des Lichts, um Frieden, Freiheit und Aufklärung in die Welt zu bringen. Auf der anderen Seite zerstören die Initiierten der Finsternis ihre Bemühungen und versklaven stattdessen die Menschheit. Zu diesem Zweck wurden die Schulen des Lichtes und des Wissens infiltriert, beschmutzt, verfolgt und von innen heraus zerstört, ihre Symbole verdreht, verzerrt und dämonisiert und Texte verboten und unterdrückt.

Deshalb erleben wir heute schwarze Rituale anlässlich von Musik-Awards, die Perversion und Verzerrung der spirituellen Symbole in der Pop-Kultur, die Aushöhlung der Werte, die durch die Spiritualität in die Gesellschaft gelangten, der absolute Schwerpunkt für die heranwachsenden Generationen, um von Geburt an im Materialismus verankert zu sein und die Bewegung hin zu einer humanistischen Weltreligion, die jegliches esoterisches (ermächtigendes) Wissen abgestreift hat.

Wir können jedoch das antike Erbe des Wissens aus den Händen der Dunkelheit zurücknehmen. Spirituelle Symbole sind von Natur aus eine intuitive und universelle Sprache, die einmal mehr verstanden werden kann. Und an diesem Punkt haben wir eine wichtige Entscheidung zu treffen: Wir können entweder das Wissen der kosmischen Prinzipien, die diese Symbole enthalten, erlangen oder bezüglich denen, die dieses Wissen für dunkle Zwecke beeinflussen, unbewusst bleiben.

 

Das Hakenkreuz (Swastika) steht im hinduistischen Indien, im vedischen Indien, für “Güte und das Gute. Verbunden mit der Sonnensymbolik. Das nach rechts zeigende Hakenkreuz hat die Bedeutung von vielverheißend, es symbolisiert den nördlichen Kurs der Sonne und das Erwachen der Natur im Frühling und Sommer. Das Hakenkreuz erscheint im Buddhismus, Jainismus und Hinduismus. Im Hinduismus ist es verbunden mit Vischnu, einer Sonnengottheit. Hakenkreuze werden üblicherweise an Häuser, auf Wagen und an Stallungseingängen angemalt, um das Böse abzuwenden. Das unheilverheißende nach links zeigende Hakenkreuz symbolisiert den südlichen Kurs der Sonne im Herbst und Winter und das zurücksterbende Leben.” (Dictionary of Hindu, Thames & Hudson, London 2002, ISBN 0-500-28402-04, S. 185)

Das Hakenkreuzverbot hat also gar nichts mit Adolf Hitler zu tun. In Wirklichkeit steht dahinter der ewige Antigermanismus des Machtjudentums gegenüber dem arbeitsfreudigen Teutonentum als germanisches Kernvolk. Und das wissen wir von dem Großkriegsverbrecher Winston Churchill persönlich, der 1940 sagte: “Wir müssen uns klar darüber sein, dass dieser Krieg nicht gegen Hitler oder den Nationalsozialismus gerichtet ist, sondern gegen die Kraft des deutschen Volkes. Dieses Volk muss zerschmettert werden, endgültig. Und da spielt es keine Rolle, ob es sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuitenpriesters befindet.”

Advertisements